Die Entwicklung unserer Welpen

Und t├Ąglich wiegt sich das Murmeltier┬á­čśé. Alle Welpen haben gut zugenommen und erfreuen sich bester Gesundheit. Bei unseren Jungs kann man bereits den Hoden f├╝hlen, dies ist ein gutes Zeichen.

Zum Zeitpunkt der Geburt liegen die Hoden noch in der Bauchh├Âhle zwischen Niere und Leistenring. Erst nach der Geburt erfolgt der Hodenabstieg:

am 5. Tag nach der Geburt erfolgt die Passage durch den ├Ąu├čeren Leistenring, am Tag 15-17 befinden sich die Hoden auf halbem Weg in den Hodensack, wo sie ab Tag 35-40 ihre endg├╝ltige Position erreichen.

Mit 12 Wochen ist bei 98% der R├╝den der Descensus abgeschlossen, in Einzelf├Ąllen kann der Abstieg jedoch noch bis zum 6. Lebensmonat erfolgen.┬á
Kommt es zur St├Ârung des Hodenabstiegs, spricht man von Kryptorchismus.

In der n├Ąchsten Woche geht es dann mit allen Neunen zu unserem Tierarzt. Da werden die Hoden dann nat├╝rlich noch einmal ├╝berpr├╝ft.

Auch das Gebiss, Augen, Ohren und der Allgemeinzustand der Welpen wird untersucht und protokolliert.

Wir lassen unsere Welpen impfen und chippen, sodass jeder Welpe mit einem Europ├Ąischen Heimtierausweis in sein neues Zuhause zieht.

Ebenfalls in der letzten Woche bekommen wir Besuch vom Zuchtwart. Hier wird unser Wurf dann noch einmal abgenommen und wir k├Ânnen die Ahnentafeln beantragen.

Es ist also noch einiges zu tun­čÖé

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Was gibt es hier?

Sie finden auf dieser Homepage viele Infos zur MenschHund-Beziehung, hilfreiche Tipps und Tricks, ein bisschen was zum Schmunzeln und ganz viele Bilder.

 

Wir w├╝nschen Ihnen viel Spa├č beim St├Âbern.

 

Nicole Schaefer, Kluse 26, 58638 Iserlohn

Tel. 02371-310068

nicole.schaefer217@online.de